Unsere Dienstleistungen

h

24 Stunden Intensiv- und Beatmungspflege

Die Fides 24h Intensiv- und Beatmungspflege ist ein ambulanter Pflegedienst in Wermelskirchen.
Patienten, die außerklinische Intensivpflege und Heimbeatmung benötigen, erhalten durch unser speziell geschultes examiniertes Fachpersonal zu Hause oder in Wohngemeinschaften eine ganzheitliche, individuelle, qualifizierte Intensiv- und Beatmungspflege auf hohem Niveau.
Über 24 Stunden stellen wir eine 1:1 Versorgung sicher.
Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern, die Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen umzusetzen.

> detaillierte Informationen

Die 24 Stunden Wohngruppe

Die Fides 24 Stunden Wohngruppe in Wermelskirchen stellt am 15.10.2016 Individualwohnraum zur Verfügung, der auf die speziellen Bedürfnisse von Intensiv- und Beatmungspatienten ausgerichtet wird.
Die großzügigen Einzelzimmer und die Gemeinschaftsräume fördern eine selbstbestimmte und individuelle Lebensgestaltung.
Durch die soziale Betreuung, hauswirtschaftlichen Angebote, die Zusammenarbeit mit dem Fachpflegedienst Fides 24h Intensiv- und Beatmungspflege und die Kooperation mit Ärzten, Apotheken und Sanitätshäusern bieten wir ein Netzwerk, das den Patienten und ihren Angehörigen die Sicherheit bietet, die sie in dieser außergewöhnlichen Lebenssituation benötigen.

> detaillierte Informationen

Fides News

  • 21
    Mrz 2018

    Nachtrag zur Stellenausschreibung Team Fides 24h

    Team Fides24h
    Nachtrag zu unserer Stellenausschreibung.
    Sollte es zu einer Einstellung bei Fides kommen, erhalten sie eine Sonderzahlung von 1000 Euro. 500 Euro bei der Einstellung und nochmals 500 Euro nach bestandener Probezeit.
    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung ! Ihr Fides24h Team
  • 14
    Mrz 2018

    Team FIDES 24h

    Wir suchen für unseren ambulanten Beatmungs- und Intensivpflegedienst mit angeschlossener Wohngruppe für Beatmungs- und Intensivpatienten in Wermelskirchen
    Pflegefachkräfte mit Zusatzqualifikation „Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung“in Vollzeit ab 01.04.2018 oder früher Wir bieten Ihnen:
    – eine übertarifliche Bezahlung ab 3.000 Euro
    – Zeitzuschläge für: Nachtarbeit, Sonntagsarbeit und Feiertage
    – betriebliche Altersversorgung
    – gutes Arbeitsklima
    – eigenverantwortliches Arbeiten
    – Mitgestalten von Prozessen
    Wir erwarten von Ihnen:
    – eine abgeschlossene Berufsausbildung zur examinierten Pflegefachkraft
    – Erfolgreicher Abschluss zur Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung
    – Freude und Motivation an der Mitgestaltung
    – Erfahrung in der Intensiv- und Beatmungspflege oder Heimbeatmungspflege
    – Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, gerne auch als E-Mail Bitte richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung an:
    Fides 24h ambulante Beatmungs- und Intensivpflege
    Eich 38
    42929 Wermelskirchen
    www.fides24h.de
    mail@fides24h.de Für Ihre Fragen nehmen wir uns gerne Zeit.
  • 14
    Nov 2017

    Lichterfest in der Wohngruppe

    Ein Jahr ist es her, dass die erste Mieterin in unsere Wohngruppe an der Eich 36 eingezogen ist. Dann ging es Schlag auf Schlag und weitere Patienten folgten. Wir schauen auf ein abwechslungsreiches, spannendes und manchmal auch aufregendes Jahr zurück und dieses Jahr wollten wir mit Patienten, Angehörigen und Menschen, die uns täglich bei unserer Arbeit unterstützen, feiern. Am 09.11.2017, um 17.00 Uhr ging es los. Die Wohngruppe erstrahlte im Glanz vieler kleiner Lichter, die hausgemachte Kartoffelsuppe und Brezeln dufteten, die ersten Gäste konnten kommen. In gemütlicher Runde wurde geplaudert. Ein großes Hallo gab es, als unsere kleinen Gäste mit ihren Laternen St. Martins Lieder sangen und auch die Erwachsenen stimmten fröhlich ein. Natürlich wurden die Sänger mit Süßigkeiten belohnt. Ein stimmungsvolles
    Fest ging mit zufriedenen Gesichtern zu Ende.

Ihre Ansprechpartner

DSC_0010

Constance Träger

stellv. Pflegedienst-/ Wohngruppenleitung
DSC_0005

Cindy Bodanowski

Beauftragte für die Medizinproduktesicherheit